Schlagwörter

, , , , , , ,

Es ist Sonntag, und da habe ich Zeit. Ich bin total entspannt, um nicht zu sagen gelangweilt, und froh darum, wenigstens ein paar Interviewfragen beantworten und flugs zurückschicken zu können. Das schreibt mir Frau S.

Frau S. hat mal was mit Juwelen gelernt, aber nie welche verkloppt. Mehrere Studienfächer haben sie gehasst, weshalb sie nun diverse Sachen bearbeitet, sich mit antiken Statuen unterhält und Heilung in der Natur sucht. So etwa steht’s in der E-Mail. Und dass gerade ihr größter Wunsch in Erfüllung gegangen ist: Frau S. hat an einem großen Webstuhl gewebt.

Jetzt steht nur noch ein Projekt aus: „mehr über das Privatleben von Autoren erfahren“. Heute über meines. Sind ja auch nur vierzig Fragen – deren jede geeignet wäre, die Welt in Romanform zu erklären. Doch da ja Sonntag und mir langweilig ist …

Beruhigend immerhin: Dass ich Frau S. selbstredend und unverzüglich unterstütze, ist für mich „völlig kostenfrei“.

Da muss ich dann doch … laut lachen 🙂

Advertisements